Die Website für das gesamte Friedhofswesen.
09. 03. 2016

Friedhofsgärtner: Ape-Mobil on tour

Gärtner Dirk Pöpperling (l.) musste seinem Team das Ape-Mobil förmlich entreißen als die Ausstellungen beendet waren. Foto: BdF

Als echter Blickfang auf Rädern hat sich das bepflanzte „Gräber bewegen“-Mobil des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF) bewiesen. Auf seiner Tour durch die Bundesrepublik – die in Norddeutschland begann und in Richtung Berlin-Brandenburg ihre Fortsetzung fand – hat die vom BdF initiierte Aktion für viel Aufmerksamkeit und positive Rückmeldungen gesorgt.

Mit Ape-Mobil über Friedhofsgärtner-Leistungen informieren

Die Friedhofsgärtner Genossenschaft Hamburg etwa nutzte das auffällig lilafarbene Mobil, um im gut besuchten Alstertaler Einkaufszentrum der Hansestadt über Grabpflege und Vorsorge zu informieren. Ähnliche Veranstaltungen gab es ebenso im Kieler Sophienhof, dem Citti-Park in Lübeck oder auf dem Marktplatz in Langenhagen.

Die in Seelze ansässige Gärtnerei Dirk Pöpperling stellte das bunt bepflanzte Ape-Mobil vor verschiedenen Friedhöfen aus. „Für alle ist das Fahrzeug sehr originell, nicht alltäglich und ein beliebtes Fotomotiv“, so Pöpperlings Fazit.

Interessierte Friedhofsgärtner können Ape-Mobil ausleihen

Das aufmerksamkeitsstarke „Gräber bewegen“-Mobil, das der Arbeitskreis Marketing anlässlich des 60-jährigen Bestehens des BdF entworfen hat, wird ein Jahr lang wie ein Staffelstab zwischen den einzelnen Gartenbau-Landesverbänden und Friedhofsgärtnern weitergereicht. Die Ladefläche soll dabei jeweils neu als Mustergrab bepflanzt werden.

Interessierte Gärtner, die sich das Ape-Mobil für Aktionen ausleihen möchten, können sich direkt an ihren Gartenbau-Landesverband wenden. (ts)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!
 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -