Die Website für das gesamte Friedhofswesen.
4.7.2017 bis 10.10.2017
Berlin, Kommunales Bildungswerk e.V., Gürtelstraße 29a/30

KBW-Seminar: MS Excel für Controller und Rechnungsprüfer - Fünfteiliger Kompaktkurs (10 Tage, 5 Module)

Leitung: Robert Roller, Ziel: MS Excel ist für die meisten Controller und Rechnungsprüfer ein unverzichtbares Arbeitsmittel. Dieser speziell ausgerichtete Kompaktkurs vermittelt in konzentrierter und praxisnaher Form alle notwendigen Kenntnisse, um die Tabellenkalkulationssoftware sicher und effizient anzuwenden. Während des Kurses wird MS Excel 2013 eingesetzt, die Seminarinhalte sind auf die Versionen MS Excel 2010 und 2016 übertragbar. Teilnehmer, die die Module 1 bis 5 erfolgreich absolvieren, erhalten im Anschluss ein Gesamtzertifikat des Kommunalen Bildungswerks e. V. Interessenten können auch nur einzelne Module belegen. Dafür vergibt das Kommunale Bildungswerk e. V. ein individuelles Teilnahmezertifikat.

mehr
27.8.2017 bis 27.8.2017
Langeleben bei Königslutter, Elmhochstraße

Waldinformationstag im FriedWald Elm

Mit Waldführung um 11 Uhr und um 13 Uhr.

Anmeldung unter Tel.: 06155: 848-200.

mehr
1.9.2017 bis 8.9.2017
A-Inzing/Tirol, Coreth Floristenbedarf

Trauer-Floristik-Ausstellung „Der Trauer Raum geben“

Floristmeister Michael Lageder (Saalfelden) und Floristmeisterin Beatrice Hess (Stuttgart-Echterdingen) gestalten 30 verschiedene Gräber mit insgesamt 100 floralen Trauer-Objekten.

mehr
7.9.2017 bis 7.9.2017
Hamm, Ostenfriedhof, Jürgen-Graef-Allee

Gehölzpflege an Grabstätten

Inhalte: Schnitt von Einzelgehölzen auf der Grabstätte: Rückschnitt, Formschnitt, auslichten unter Erhaltung des Habitus, "verdeckt" schneiden, Umgang mit überständigen Gehölzen, Rückschnitt sonstiger Friedhofsgehölze, Schnitt von bodendeckenden Gehölzen und Stauden, Werkzeugkunde.

mehr
8.9.2017 bis 8.9.2017
Hamburg

Lehrgang "Geprüfte(r) Fachkundige(r) für Grabsteinstatik - GRPR"

GRPR 07-17. Die Standsicherheit von Grabsteinen ist nicht nur nach der Unfallverhüttungsvorschrift der Gartenbauberufsgenossenschaft (VSG 4.7) geregelt, sondern ist auch wichtig für die Sicherheit von Friedhofs-Besuchern. Die Friedhofsverwaltungen sind angehalten mindestens einmal im Jahr nach der Frostperiode die Grabsteine durch Sachkundige überprüfen zu lassen. In diesem Tageskurs geht es um Standsicherheit und die wichtigsten Gefahrenquellen. Gemäß den Prüfrichtlinien müssen Grabsteine mit 300 N geprüft werden.

Das Seminar kann einzeln oder in Kombination mit dem FLL-Baumkontrolleur gebucht werden.

mehr
14.9.2017 bis 14.9.2017
Bildungszentrum Gartenbau Essen

Friedhofstechnik

Fachausstellung in Deutschland für Spezialma

schinen, Geräte, Material und Software rund um

den Friedhof im Einsatz von Friedhofsgärtne-

reien und Friedhofsverwaltungen. Maschinen

und Geräte werden unter Praxisgesichtspunkten

vorgeführt. Rund 100 Aussteller informieren über

ihre Produkte und stellen Neuheiten vor. Son

derschauen zu Grabgestaltung, Pflanzensorti-

menten, Pflanzenschutz und die durchgeführten

Wettbewerbe sind ein zusätzlicher Informations-

gewinn für den Besucher. Die Ausstellung steht

unter der ideellen Trägerschaft des Bundes

deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Zentralver-

band Gartenbau (ZVG).

mehr
15.9.2017 bis 15.9.2017
Köln

Lehrgang "Geprüfte(r) Fachkundige(r) für Grabsteinstatik - GRPR"

GRPR 08-17. Die Standsicherheit von Grabsteinen ist nicht nur nach der Unfallverhüttungsvorschrift der Gartenbauberufsgenossenschaft (VSG 4.7) geregelt, sondern ist auch wichtig für die Sicherheit von Friedhofs-Besuchern. Die Friedhofsverwaltungen sind angehalten mindestens einmal im Jahr nach der Frostperiode die Grabsteine durch Sachkundige überprüfen zu lassen. In diesem Tageskurs geht es um Standsicherheit und die wichtigsten Gefahrenquellen. Gemäß den Prüfrichtlinien müssen Grabsteine mit 300 N geprüft werden.

Das Seminar kann einzeln oder in Kombination mit dem FLL-Baumkontrolleur gebucht werden.

mehr
15.9.2017 bis 16.9.2017
Köln

Lehrgang "Geprüfte/r Bestattungsbaum-Berater/in - GBB"

GBB 08-17. Inhalte: Rechtliche Grundlagen für Naturbestattungen; geeignete Fried-, Ruhe-, oder Bestattungsbäume begutachten; unabhängige Beratertätigkeit und pietätvoller Umgang mit dem letztem Willen; der richtige Baum als hunderte von Jahren währendes Grabmal; VTA-Verfahren und technische Untersuchungsgeräte; wurzelschonende Bestattungstechnik zum Beisetzen von Urnen im Wurzelbereich; Mehrwert durch bundesweites ITEG- und BAHÖ-Netzwerk für Sachverständige.

mehr
20.9.2017 bis 21.9.2017
Geisenheim, Geisenheimer Institut für Weiterbildung, Von-Lade-Str. 1

Seminar „Grundlagen des Friedhofswesens“

Das Seminar vermittelt an 2 Tagen die Grundlagen im Bereich des Friedhofwesens und richtet sich an Landschaftsarchitekten, Architekten, Ingenieure, Betriebsleiter im Friedhofswesen und deren Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter sowie Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in Kommunen und kommunalen Betrieben.

mehr
Seite 1 2 3
Vor

Termin-Anzeige eingrenzen

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -